Home  |
Mail  |
Sitemap  |
Print  |
de  |  fr

Sportmedizinischer Ratgeber

Email
 facebook twitter

Bei Übergewicht, beim Vorliegen von (Herz-Kreislauf-)Krankheiten sowie bei Sporteinsteigern ab dem 40. Lebensjahr ist vor der Aufnahme einer regelmässigen sportlichen Aktivität unbedingt eine sportärztliche Untersuchung durchführen zu lassen.

In jedem Fall gilt es bei körperlicher Belastung, folgende Warnsignale zu beachten:

  • Atemnot
  • Schwindel und Unwohlsein
  • Brustschmerzen und Beklemmungsgefühl
  • Herzrasen oder unregelmässiger Puls

Ohne vorbestehende gesundheitliche Probleme können Erwachsene bis etwa
zum 40. Lebensjahr sowie Jugendliche und Kinder jederzeit eine regelmässige
sportliche Aktivität aufnehmen. Das Risiko gesundheitlicher Schäden ist hier
gering.

Vorsicht mit sportlicher Belastung bei

  • hohen Temperaturen (Hitze)
  • hoher Luftfeuchtigkeit (verstärkter Flüssigkeitsverlust)
  • Aktivitäten in Höhen über 2000 m (bei über 60-Jährigen bereits über 1600 m)

Zudem gilt

  • Kein Sport bei grippalen Erkrankungen, bei Fieber und Unwohlsein.
  • Baue dein Training sorgfältig auf, stelle das Leistungsdenken primär in den Hintergrund.
  • Lege Wert auf eine gute, sportartspezifische Technik.
  • Eine gute Ausrüstung kann dich vor Überlastungsbeschwerden schützen.
  • Bei Belastungen, die über 1 Stunde dauern, regelmässig trinken!

 

Achtung

Trinke, bevor du Durst empfindest, weil das Durstgefühl erst verspätet eintritt.

Merke

In Fällen die mit einem  gekennzeichnet sind, ist die Belastung sofort abzubrechen und ein Arzt aufzusuchen. Wiederaufnahme der körperlichen Aktivität erst nach erfolgter Abklärung und Behandlung.