Home  |
Mail  |
Sitemap  |
Print  |
de  |  fr

Beuge aktiv Sportverletzungen vor

Email
 facebook twitter

Körperliche Aktivität und Sport steigern körperliches und seelisches Wohlbefinden. Sie erhalten Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter. Jede sportliche Tätigkeit ist aber mit Verletzungsrisiken verbunden. Viele Verletzungen sind auf eine ungenügende Vorbereitung von Körper und Geist sowie auf eine mangelhafte Ausrüstung zurückzuführen.

Sportverletzungen Vorbeugen ist besser als Heilen!

 

Beachte dabei folgende Regeln

Sportausrüstung

  • Sportschuhe
    Jede Sportart verlangt ihren speziellen Sportschuh, jeder Untergrund sein angepasstes Sohlenprofil. Mit Laufschuhen spielt man nicht Fussball!
    Ersetze rechtzeitig ausgetretene Schuhe.
  • Sportgeräte
    Passe das Material deinen persönlichen Voraussetzungen an. Lass dich von einer Fachperson beraten, z.B. beim Kauf von Ski und -bindung, Tennisracket und -bespannung etc.
  • Funktionelle Kleidung
    Trage der Witterung angepasste, atmungsaktive Sportbekleidung.
  • Hautschutz
    Schütze dich und deine Haut vor anhaltendem Sonnenlicht.
    Erhalte ihren schützenden Feuchtigkeitsfilm durch die Wahl geeigneter rückfettender Duschmittel.

Trainingsmassnahmen

  • Aufwärmen und Auslaufen umrahmt jede Art von sportlicher Belastung.
  • Unterstütze das Aufwärmen, indem du die Muskeln mit einer Sportcreme lockerst.
  • Trainiere abwechslungsreich, dehne und kräftige deine Muskulatur.
  • Berücksichtige deine Grenzen: Fordere dich im Training, aber überfordere
    dich nicht.
  • Bei Übergewicht, Krankheiten, Beschwerden oder Verletzungen kann dich dein (Sport-)Arzt beraten; lasse dich vor Beginn des Trainings untersuchen!
  • Du wirst immer nur zwischen zwei Trainings besser: Denke deshalb an die Regeneration (genügend Schlaf, viel Flüssigkeit und eine ausgewogene Ernährung).

 

Verletzungen

Verletzungen sind oft von der Sportart abhängig

Oft sind Freude und Begeisterung beim Sporttreiben grösser als das Wissen um die Belastungsgrenzen unseres Körpers. Überlastungserscheinungen und Verletzungen von Muskeln, Sehnen, Bändern und Knochen können die Folgen eines übertriebenen Leistungsstrebens sein. Durch ein richtig dosiertes, aufbauendes und regelmässiges Training können Überlastungsbeschwerden vermieden und das Verletzungsrisiko verringert werden.

Jede Sportart kennt ihre spezifischen Verletzungen und gefährdet einzelne Partien des Bewegungsapparates besonders häufig: